Bärnau 1 - 85777 Fahrenzhausen - Tel: 08133-2014 - E-Mail: info@fischers-baumschulen.de
Startseite

Liebe Gartenfreunde,

Im Oktober 2020

die schönen Herbsttage haben uns allen gutgetan und den Regen können wir auch gut brauchen.

Langsam setzt die Herbstfärbung ein und sehr viele Gehölze zeigen sich von ihrer besten Seite!

Wenn ich in die Baumschule reinfahre, freu ich mich über die Zierkirsche, die als eine der ersten ein leuchtendes Rot zeigt.

Durch den Klimawandel rückt die Herbstpflanzung wieder mehr in den Focus.
Die Trockenheit und die immer öfter hohen Temperaturen im Frühjahr können den Pflanzen doch recht zu schaffen machen. Hier punktet der Herbst mit mehr Bodenfeuchtigkeit und Bodenwärme. Die Herbstpflanzung ist nicht für alle Pflanzen gleichermaßen zu empfehlen, empfindliche sind nach wie vor besser im Frühjahr zu pflanzen.

Bitte beachten Sie, dass Immergrüne Laub- und auch Nadelgehölze bei trockener Witterung auf gar keinen Fall täglich, sondern etwa alle 1-2 Wochen, je nach Wasserhaltefähigkeit des Bodens und Temperatur durchdringend gewässert werden sollen.
Mit durchdringend ist gemeint, dass die Pflanzen so viel Wasser bekommen, dass es bis in den Wurzelbereich und tiefer gelangt. Trockenschäden, resultierend aus Wassermangel über den Winter, zeigen sich meist erst im April/Mai, wo dann ein plötzlicher Zusammenbruch der Pflanzen eintreten kann. Häufig wird hier fälschlicherweise ein Frostschaden diagnostiziert.
In Wirklichkeit liegt meist ein Trockenschaden vor. Monatelang ausbleibender Regen führt zu einer Trockenheit auch in tieferen Bodenschichten. Bei trockenem Herbst und ohne ausreichende Wassergaben wird es hier eng für die Pflanzen. Hieraus erklärt sich die Bedeutung des herbstlichen Wassermanagements.

Dies schwächt auch alte Gehölze, die man normalerweise gießmäßig nicht mehr auf dem Schirm hat. So werden wir in letzter Zeit häufiger mit dem Thema „plötzlich“ abgestorbener Gehölze konfrontiert. Das Absterben erfolgt freilich unvermittelt, ist aber sehr häufig im Wassermangel der vorangegangenen Jahre begründet. Irgendwann geht es halt dann nicht mehr.

So, jetzt bin ich aber abgeschweift. Danke fürs Durchhalten beim Lesen!

Zu guter Letzt noch ein paar wichtige Informationen, was das Thema Covid 19 Viren betrifft:

  • In unserem Betrieb herrscht Maskenpflicht
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bevor Sie das Büro betreten
  • Halten Sie 2m Abstand zu allen unseren Mitarbeitern und anderen Kunden
  • Wenn Sie vor dem Büro warten, lassen Sie bitte so viel Platz, dass der Kunde, der das Büro verlässt, nicht nah an Ihnen vorbeimuss
  • Bitte benützen Sie zum Unterschreiben des EC-Beleges einen eigenen Kugelschreiber

Der Garten kann in diesen Zeiten ein Ort sein, an dem die Seele auftanken kann und das ist wichtig!

Genießen Sie Ihren Garten und sehr gerne auch den Besuch in unserem Betrieb!

In diesem Sinne:

Alles Gute und bleiben Sie gesund !

Jürgen und Brigitte Fischer

 

 

 

 

Unseren aktuellen Katalog ohne Preis- und Größenangaben
finden Sie  >>hier<<