Bärnau 1 - 85777 Fahrenzhausen - Tel: 08133-2014 - E-Mail: info@fischers-baumschulen.de
Startseite

Liebe Pflanzen- und Gartenfreunde,

 16.08.2022

die lang anhaltende Trockenheit beutelt die Natur und auch die Pflanzen in unseren Gärten. Hier sind, wie in den Jahren davor, auch schon lang etablierte Gehölze betroffen. Die meisten Böden sind bis in große Tiefen ausgetrocknet. Das heißt, selbst Gehölze mit tiefgehendem Wurzelwerk finden jetzt kein Wasser mehr.Bei vielen Gehölzen zeigt sich der Wassermangel als Gelbfärbung der Blätter vom Rand her, vertrocknete, nekrotische Blätter und vorzeitiger Blattfall. Viele Bäume zeigen nach einer belastenden Trockenheit abgestorbene Äste oder Kronenpartien erst in den Jahren darauf. Deshalb ist es wichtig, dem RECHTZEITIG entgegenzuwirken.

Bitte beachten Sie, dass Koniferen und immergrüne Laubgehölze Wassermangel nicht immer sofort, sondern häufig erst zeitversetzt (zum Teil erst Monate später!) anzeigen. Hier ist die Aufmerksamkeit des Gartenbesitzers bezüglich der Niederschlagsmengen gefragt, denn wenn  die Pflanzen es anzeigen, kann es  schon final zu spät sein.
Beispielsweise bei Thuja Smaragd kann der aufmerksame Gartenbesitzer an einer BEGINNENDEN Mattigkeit und fahlem Eindruck des Nadelgrüns erkennen, dass hier allerhöchster Handlungsbedarf ist. 

Ein paar Gießtipps:
Gießen Sie nicht täglich, sondern wässern Sie alle paar Tage durchdringend, so dass das Wasser auch in die Tiefe gelangen kann.
Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht oberflächlich abfließt. Idealerweise feuchtet die Tröpfchenbewässerung den Boden an, mehrfaches Gießen geht auch.
Es macht durchaus Sinn, nach einem Regenschauer, der den Boden nur oberflächlich benässt hat, nachzugießen.
Außerdem hält Mulchen die Feuchtigkeit im Boden und Hacken unterbricht die Kapillarität und behindert so die Verdunstung aus dem Boden.
Als Anhaltspunkt kann man sich merken, dass eine 10l Gießkanne auf einem Quadratmeter verteilt, 1cm tief in den Boden eindringt. 

Wir wünschen Ihnen und uns allen ergiebigen Landregen bei angenehmen Temperaturen.


Mit bestem Gruß aus der Bärnau !

Jürgen und Brigitte Fischer

 

 

 

 

Unseren aktuellen Katalog ohne Preis- und Größenangaben
finden Sie  >>hier<<